Mai 2014 – Kurs Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

23.05.2014 - Aktuelles - Termine

Der Zentralverband Werbetechnik bietet für Innungsmitglieder, gemeinsam mit einer zertifizierten Ausbildungsstätte in Witten, das Seminar „Elektrofachkraft für ausgewählte Tätigkeiten im Schilder- und Lichtreklameherstellerhandwerk“ an.

Kursinhalte und die Anmeldung finden Sie im Downloadbereich. >> Weiterlesen

23.-25. Mai – Jahreshauptversammlung in Köln

23.05.2014 - Aktuelles - Termine

Innung Köln LogoAnlässlich des 90-jährigen Bestehens der Innung für Werbetechnik Köln findet die diesjährige Jahreshauptversammlung in Köln statt.

Bereits am Freitag, dem 23. Mai tagen die Ausschüsse und der Vorstand.

Der Samstag bietet neben den Regularien ein interessantes Vortragsprogramm.

Herr Präsident Hans Peter Wollseifer vom Zentralverband des Deutschen Handwerks zum Thema „Das Handwerk – Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven“ referieren. >> Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2014 in Köln

26.05.2014 - Aktuelles

köln logoAnlässlich des 90-jährigen Bestehens der Werbetechniker-Innung Köln-Bonn-Aachen fand die diesjährige Jahreshauptversammlung vom 23.5.-25.5.2014 in Köln statt. Bereits am Freitag, den 23. Mai tagten unter anderem die Ausschüsse und der Vorstand. Dabei wurden auch die Prüfungsaufgaben und Bewertungsrichtlinien für das nächste Jahr festgelegt, die neue Website vorgestellt, die kommenden Messeauftritte geplant und Problemlösungen für neue technische Vorschriften erarbeitet. Der Freitagabend wurde von der Fa. Wespitec ausgerichtet und fand in der Kölner Traditionsgaststätte Gilden im Zims statt. Am Samstag, 24. Mai, standen zunächst Regularien wie die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Dabei wurden Martina Gralki-Brosch (Innung Dortmund) als Bundesinnungsmeisterin und Frank Berenbrinker (Innung Bielefeld/Osnabrück) als stellvertretender Bundesinnungsmeister einstimmig im Amt bestätigt. Mit Amtsantritt 1. Januar 2015 wurde Assessor Joachim Susewind  als Nachfolger von Assessor Günter Reichel zum Geschäftsführer gewählt und auch in den Ausschüssen gab es personelle Veränderungen. Der Samstag bot aber neben den Regularien auch ein interessantes Vortragsprogramm.

Präsident Wollseifer

BIM Martina Gralki-Brosch bedankt sich bei Herrn Präsident Hans-Peter Wollseifer für die interessanten Ausführungen.

Herr Präsident Hans-Peter Wollseifer vom ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS referierte zum Thema „Das Handwerk – Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven“ und  zeigte die Bedeutung politischer Entscheidungen für unser Handwerk auf. Im Bereich der gewerblichen Absicherung hat Herr Filialdirektor Frank Bergemann von der SIGNAL IDUNA Gruppe das neue Angebot „Die Meisterpolice PRO“ vorgestellt. Herr Bergemann erklärte, dass man seine Police unbedingt alle zwei Jahre auf Aktualität überprüfen müsse, damit man auch bei Änderungen von Normen und Richtlinien abgesichert ist. Innungsmitglieder bekommen auch weiterhin 12% Rabatt auf die Versicherungsprämien. Ein Thema, was derzeit die Branche beschäftigt, ist die DIN EN 1090. Hierzu konnten wir Herrn Dipl.-Ing. Andreas Otte, Leiter der Zertifizierungsstelle für DIN EN 1090, ZDH-ZERT GmbH, Bonn, mit dem Thema  „Der schnelle Weg zur CE Zertifizierung nach DIN EN 1090″ gewinnen. Ausführlich erläuterte der Referent das Zertifizierungsverfahren und ging auch auf die Kosten einer Zertifizierung ein. Nachdem in der Branche stellenweise schon Zahlen veröffentlicht wurden, waren die Teilnehmer von den nun genannten Zahlen angenehm überrascht. Über die „Richtige CE-Kennzeichnung von Lichtwerbeanlagen gemäß Niederspannungsrichtlinien“, referierte Herr stv. Bundesinnungsmeister Frank Berenbrinker und stellte unter anderem einen Aufkleber vor, der demnächst für Mitglieder im Downloadbereich erhältlich ist. Alle Referate und Anlagen finden Sie im Downloadbereich.

BIM Martina Gralki-Brosch überreicht Obermeister Markus Bäcker die Ehrenurkunde zum Jubiläum.

BIM Martina Gralki-Brosch überreicht Obermeister Markus Bäcker die Ehrenurkunde vom ZVW zum Jubiläum.

Der Samstagabend stand ganz im Zeichen des 90-jährigen Jubiläums der Werbetechniker Innung Köln-Bonn-Aachen. In festlichem Ambiente des Kölner Hyatt mit traumhafter Aussicht auf den Dom, wurde der Innung die Ehrenurkunde zum 90-jährigen Bestehen überreicht. Obermeister Markus Bäcker ging in seiner Rede sowohl auf die historische Bedeutung , als auch auf die Zukunftsperspektiven unseres Handwerks ein. Nach den Grußworten der Bundesinnungsmeisterin und des Kreishandwerksmeisters Nicolai Lucks wurden Mitglieder des ZVW Vorstandes für besondere Verdienste geehrt. Die silberne Ehrennadel wurde Herrn Frank Berenbrinker (stellv. Bundesinnungsmeister und Obermeister der Innung Bielefeld/Osnabrück) Herrn Klaus Bellen (Obermeister der Innung Dortmund) und Herrn Markus Bäcker (Obermeister der Innung Köln-Bonn-Aachen) verliehen. Assessor Günter Reichel wurde aufgrund langjähriger Verdienste um unser Handwerk zum Ehrenmeister des Verbandes ernannt.

 

 

 

 

Die Rede von Präsident Wollseifer können Sie hier Rede PS Wollseifer (Quelle: ZDH) downloaden.

Sitzungen des Vorstandes und der Ausschüsse

Begrüßungsabend

Delegiertenversammlung

Jubiläumsabend

26.-27. September 2014 – Herbstfachtagung in Uttendorf/Piesendorf, Österreich

26.09.2014 - Aktuelles

25.09.2014 Ankunft der Mitglieder in Uttendorf.

26.09.2014 Der Tag begann mit den Sitzungen der Ausschüsse.

Bildungsausschuss: Nachdem die Teil 1 Prüfungen in allen Prüfungsausschüssen durchgeführt wurden, sind bei der Nachbesprechung noch einige Dinge verfeinert worden. Im Wesentlichen ist der Erfahrungsaustausch der Prüfungsausschüsse vorbereitet worden, der am 23. April 2015 stattfindet.

Ausschuss für Wirtschaft, Technik, Umwelt: Nachdem der Bereich DIN EN 1090 und die CE-Zertifizierung in den letzten Sitzungen viel Zeit beanspruchten, wendet sich der Ausschuss weiteren Themen wie z.B. der B1 Zertifizierung von Folien oder Verbundstoffen zu. Auch wurde aufgrund der großen Nachfrage der Beschluss gefasst, im nächsten Jahr einen weiteren Kurs „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ zu veranstalten.

Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit: Hier wurden die nächsten großen Themen für die Fachpresse festgelegt, der neue Facebookauftritt vorgestellt und natürlich die Präsenz des ZVW auf kommenden Fachmessen geplant.

Einige Tagungsteilnehmer mit Herrn BossmannIn der zweiten Tageshälfte stand unser Fördermitglied , die Firma Senova, ein Unternehmen der Klepsch Group und deren Schwesterunternehmen, die Firma Senoplast (gegründet 1956) im Focus. Die Werksbesichtigungen der Firmen beeindruckte die Teilnehmer nachhaltig. www.klepsch-group.com
Der Tag klang aus mit einem gemütlichen Hüttenabend und traditionellem Essen der Region. Wir bedanken uns auch an dieser Stelle noch einmal herzlich bei Herrn Wilhelm Klepsch für die Einladung und Herrn Christian Kröll, Herrn Jürgen Bossmann sowie Frau Petra Schipflinger für die hervorragende Begleitung und Organisation unserer Tagung.

 

27.9.2014 Vorstandssitzung

Neben den Regularien und der ausschussübergreifenden Arbeit berichtete Bundesinnungsmeisterin Gralki-Brosch, dass am 18. und 19. September 2014 in Berlin die Vollversammlungen des Unternehmerverbandes Deutsches Handwerk und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks stattgefunden haben. Beim Abend der Be-gegnung im Haus des Deutschen Handwerks hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel eine flammende Rede auf das Handwerk gehalten und berichtet, dass die Politik auf den Meisterbrief nicht verzichten wird und die damalige Entscheidung aus dem Jahre 2003 ein Fehler gewesen sei. In seiner überzeugenden Rede sprach sich Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel auch für das Ausbildungssystem im deutschen Handwerk aus. Gabriel betonte besonders die Notwendigkeit des Erhalts des Meisterbriefes für das duale Ausbildungssystem, um die Qualität des deutschen Handwerks zu wahren.

In ihrer Rede am 19. September 2014 vor der Vollversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks sprach auch Bundeskanzlerin Merkel die Wichtigkeit des Meister-briefes und der dualen Ausbildung für die Zukunft des Handwerks an und versicherte, sich auch in Brüssel dafür einzusetzen. Die Abschaffung des Meisterbriefes bleibt für Bundes-kanzlerin Merkel auch weiterhin ein Tabu. Alles andere würde die gesamte Qualität der Berufsausbildung schmälern, und das werde die Bundesregierung nicht zulassen. Wenn Anfang November die neue Kommission in Brüssel im Amt sei, wolle die Bundesregierung dies auch wieder deutlich machen.

Rede_BK_Merkel_ZDH-Forum_2014

Handwerkspolitischer_Bericht_ZDH_VV_2014

 

26.-27. September 2014 – Herbstfachtagung in Uttendorf/Piesendorf, Österreich

26.09.2014 - Aktuelles - Termine

Unsere diesjährige Herbstfachtagung findet auf Einladung von Herrn Jürgen Boßmann bei der Fa. Senova Kunststoffe GmbH & Co. KG in Österreich statt. Neben Werksbesichtigungen wartet ein interessantes Programm auf Sie. Nähere Informationen finden Sie im Mitgliederbereich.

28.2.15 – 2.3.15 unique 4+1 in Leipzig

28.02.2015 - Aktuelles

Zentralverband Werbetechnik präsentiert sich auf der unique 4+1

Aus- und Weiterbildung, Qualitätssicherung, Tarifrecht oder Öffentlichkeitsarbeit: Sein vielfältiges Spektrum an Leistungen und Informationen stellt der Zentralverband Werbetechnik (ZVW) zur unique 4+1 (28. Februar bis 2. März 2015) vor. Erstmals ist der ZVW als Bundesinnungsverband der Schilder- und Lichtreklamehersteller mit einem Infostand auf der Leipziger Messe präsent.

„Unsere Betriebe im Osten Deutschlands sind oft in keinem Verband organisiert und wissen gar nicht, in welcher Weise wir sie unterstützen können“, sagt Bundesinnungsmeisterin Martina Gralki-Brosch. „Deshalb werden wir auf der unique 4+1, die sich mit einem speziellen Ausstellungsbereich der Werbetechnik zuwendet, Flagge zeigen.“

Themen wie CE-Kennzeichnung, Europa-Normen, die Novellierung der Ausbildungsordnung, Elektrofachkraft oder Fachkräftesicherung stellen hohe Anforderungen an die Betriebe. Als Verband stehen wir unseren Mitgliedsbetrieben bei all diesen und weiteren Fragen hilfreich zur Seite. Dabei vertreten wir die Interessen unseres Berufsstandes auch gegenüber Politik und Verwaltung.“

Andreas Zachlod, Projektdirektor der unique 4+1, begrüßt das Engagement des ZVW: „Das große Potenzial an Leistungen, das der Verband vorstellt, ist für die Messebesucher eine echte Bereicherung. Zugleich stärkt diese Kooperation den Ausstellungsbereich Werbetechnik, den wir künftig – neben den Segmenten Textilveredlung, Graviertechnik und Trophäen – sukzessive ausbauen werden“, so der Projektdirektor.

 

Eintrittsgutscheine:

Wer für die Unique 4+1 kostenlose Eintrittsgutscheine benötigt, kann gern per Mail an m.gralki@werbetechniker.de welche anfordern.

28.2.- 2.3. Unique 4+1in Leipzig

28.02.2015 - Termine

23. April 2015 – Erfahrungsaustausch der Prüfungsausschüsse

23.04.2015 - Termine

11.-14. Juni 2015 – Jahreshauptversammlung in Hallstadt

11.06.2015 - Termine

Herbsttagung des ZVW vom 18.-19. September 2015

30.09.2015 - Aktuelles - Termine

Die letzte Herbsttagung des ZVW fand vom 18. bis 19. September 2015 bei der Firma Avery Dennison Materials GmbH in Schwelm statt.

Am Freitag, dem 18.09.2015 tagten die Ausschüsse und der Vorstand. Am Samstag, dem 19.09.2015 fand die Fachtagung statt. Als Referenten konnten wir Robin Bös, den 2. Vorsitzenden der GEWA (German Wrapping Association) gewinnen, der einen Fachvortrag zum Thema „Ergebnisse der GEWA-Recherchen zum Thema Oberflächenbeschädigung an Kfz. durch Umwelteinflüsse“ hielt.

Zum Abschluss konnten die Teilnehmer die Produktionsstätten der Firma Avery Dennison besichtigen.

Bildergalerie:

4.-6.November 2015 Viscom in Düsseldorf

02.11.2015 - Termine

>> Gelangen Sie hier zu den Freikarten

Meistervorbereitung im Schilder- und Lichtreklameherstellerhandwerk 19.01.2016

03.11.2015 - Aktuelles - Termine

Ab dem 19. Januar 2016 findet in den Bildungszentren der Handwerkskammer Dortmund ein berufsbegleitender Meistervorbereitungskurs im Schilder- und Lichtreklameherstellerhandwerk statt, der die Teile I und II umfasst.

Einzelheiten entnehmen Sie dem Flyer der Handwerkskammer Dortmund, der auch ein Anmeldeformular beinhaltet:

>> Fyler Meistervorbereitung

Viscom Düsseldorf 2015

03.11.2015 - Aktuelles

Besuchen Sie uns vom 4.-6. November 2015 auf der Viscom in Düsseldorf.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserem Stand D61, Halle 8b.

 

Klassenverbände haben natürlich auch in diesem Jahr wieder freien Eintritt.

Einfach die Klassenliste an m.gralki@werbetechniker.de bis zum 30.9.2015 mailen, dann werden die Karten wie gewohnt hinterlegt.

Als diesjährige Kooperationspartner begrüßen wir die GEWA und freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

 

Erhalten Sie freien Eintritt mit diesem Gutscheincode:

4roq-x6un-5dsh-ks4b

Einlösbar unter: Viscom Messe Gutschein

 

4.-6. Februar 2016 – wetec in Stuttgart

04.11.2015 - Termine

Die wetec 2016 fand vom 4. bis 6. Februar 2016 in Stuttgart statt.

Eine Bildergalerie finden Sie unter „Aktuelles“